Herzlich willkommen

beim Kevelaerer-Männer-Gesang-Verein 1896 e.V.  Am 7. Dezember 1896 bildete sich aus der Gesangsgruppe der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft ein eigenständiger Gesangverein, der sich den Namen „Sängerkreis Kevelaer“ gab. 1910 bildete sich aus dem Musikverein (Basilika-Kirchenchor) ein Gesangverein mit dem Namen "Männer-Gesang-Verein Kevelaer".

1919 kam es zum Zusammenschluss des Sängerkreises mit dem Männer-Gesang-Verein Kevelaer.

Seit 1920 trägt der Verein den Namen "Kevelaerer Männer-Gesang-Verein 1896 e.V."

Der KMGV mit seinen 65 aktiven Sängern ist eng mit seiner Heimatstadt Kevelaer verbunden und gilt als einer der ältesten Traditionsvereine der Stadt. Gleichzeitig ist er der größte Chor der Stadt Kevelaer und der einzige Männerchor. Als reiner Männerchor pflegt der KMGV neben dem Chorgesang auch die Gesänge der Ostkirche. Bei diesen Auftritten in der Liturgie der Ostkirche bezeichnet er sich als „Theodosius-Chor“ Kevelaer.

Der letzte große Auftritt des Theodosius-Chores war im März 2015 beim Kongress „Kirche in Not“ im Rahmen eines Gottesdienstes im Ostkirchenritus im Kongresszentrum Würzburg. Hier sangen 76 Sänger unter der Leitung von Drs. Maarten-Jan Dongelmans.

In diesem Jahr fand eine Sängerfahrt nach Regensburg, Passau und Straubing statt. Unter Leitung von Gerhard Löffler sang der Chor eine Messe von Gounod in der päpstlichen Basilika St. Jakob in Straubing.

 

Wenn Sie Lust haben, bei uns mitzusingen, würden wir uns sehr darüber freuen. Wir proben an jedem Dienstag um 18:00 Uhr in der Gaststätte "Gelder Dyck", Gelderner Str. 43 in 47623 Kevelaer.

Präsident: Heinz Lamers

 

Kontakt: info@kmgv-kevelaer.de

Stand: 30.06.2017